Startseite
Zisterziensertour
Pankeweg
Schorfheidertour
Zum Liepnitzsee
Choriner Tour
Schlosspark Blumberg
Barnim-Dreieck
Heidekrauttour
Oder-Havel Radweg
Berlin-Usedom Radweg
Tour Brandenburg
Treidelwegtour
Eiszeittour
An der Heidekrautbahn
Glambecker-Touren
Im Regionalpark
Barnimer Feldmark
Im Eiszeitland
am Oderrand
Service
Karten und Bücher
Mit GPS auf Radtour
Mit der Bahn auf Tour
Tourist-Informationen
Über uns
Impressum

 Aktualisiert am 23.06.2017
 Besucher
 seit Jan. 2007: 99988
 davon heute: 11
 Seitenaufrufe: 1074309
Der Berlin-Usedom Radfernweg - Teil Barnim (83 km)
Anzeigen

Barnimradler - Radfahren im Barnimer Land

Mit einer Gesamtstrecke von 330 Kilometern führt der künftige Berlin-Usedom-Radfernweg vom Schlossplatz, im Berliner Zentrum,
bis zur Ostsee auf die Insel Usedom. Den derzeit wohl am besten ausgebauten und beschilderten Streckenteil finden Sie im Barnimer Land.










Zur Karte und Satellitenbild  (DSL-Zugang erforderlich!)

Der Weg

Unser Weg beginnt auf dem Schlossplatz gegenüber dem Palast der Republik und führt zuerst nach Pankow und dann entlang der Panke, einem kleinen Flüsschen, nach Bernau. Sie überqueren bei Marienwerder den Finow- und den Oder-Havel-Kanal, fahren ein Stück entlang des Werbellinkanals und erreichen bei Eichhorst den Werbellinsee. Am Ufer des Werbellinsees geht es nach Joachimsthal und weiter nach Glambeck, einem kleinen Ort an der Grenze zur Uckermark.
Von Glambeck ist es möglich zum NABU-Erlebniszentrum „Blumberger Mühle“ und weiter nach Angermünde, zur Bahnstation der Regional-ExpressBahn RE3 zu fahren.

Der überwiegende Teil des Radfernweges ist im Barnimer Land hervorragend ausgebaut. Nur entlang des Werbellinsees (ca. 13 km) müssen Sie sich in den Straßenverkehr einreihen. Hier ist in 2005/2006 ein straßenbegleitender Radweg geplant. Ein normales Stadtrad genügt für diese Tour.

Umfangreiche Informationen zur Gesamtstrecke des Berlin-Usedom Radfernweges finden Sie unter
www.Berlin-Usedom-Radweginfo.de



Sehenswertes- und Erlebenswertes


An- und Abreise

Vom Berliner Zentrum bis Bernau finden Sie in regelmäßigen Abständen S-Bahn Stationen.
Treuer Begleiter des gesamten Berlin-Usedom Radfernweges ist ansonst die Regional-ExpressBahn RE3. In Bernau, Biesenthal und etwas abseits in Angermünde können Sie in diese Bahn steigen.
In Joachimsthal halten die Züge OE 63 der Ostdeutschen Eisenbahngesellschaft.



Die Radkarte


Wir empfehlen für diese Tour die Radkarte
"Radwandern im Barnimer Land"
im Maßstab 1:50.000
aus dem Bielefelder Verlag
ISBN 3-87073-328-4 Preis: 6,80 Euro

Die Karte können Sie hier bestellen.



GPS-Navigation

IS.RADWEG. hat den Weg des Berlin-Usedom Radfernweges (Teil Barnim) "GPS-technisch" erfasst und stellt für die GPS-Navigation die Kursaufzeichnungen (Tracks) und Wegpunkte (Waypoints) kostenlos für die private Nutzung zu Verfügung.


Der Berlin-Usedom Radfernweg -
(Teil Barnim)

DOWNLOAD

Die zip-Datei beinhaltet folgende Dateien:

BU_bar.G7T (die Tour)
BU_bar_1.G7T (Strecke I)
WP_bu_bar.G7T (die Wegpunkte)

Weitere Infos finden Sie hier.



Herbergen

Im Barnimer Land gibt es zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten.
Im Gastgeberverzeichnis finden Sie Hotels, Pensionen und Privatquartiere, aber auch Ferienanlagen und Campingplätze.


Tourist-Informationen

Stadt Bernau bei Berlin, Fremdenverkehrsamt
Bürgermeisterstraße 4, 16321 Bernau bei Berlin
Telefon 03338/ 761 919, Fax 03338/ 761 970
www.Bernau-bei-Berlin.de,
E-Mail: Fremdenverkehrsamt@Bernau-bei-Berlin.de

Biesenthal Tourismusverein Naturpark Barnim e.V.
Am Markt 1, 16359 Biesenthal
Telefon 03337/ 490 718

Lobetal Touristen-Treff mit Touristeninformation "Alte Schmiede"
An der Schmiede 2, 16321 Bernau bei Berlin, OT Lobetal
Telefon 03338/ 66435, Fax 03338/662 46
www.Lobetal.de, E-Mail: Alte-Schmiede-Lobetal@web.de

Info-Point Glambeck, Denkmale Glambeck e.V.
Wolletzer Weg, 16247 Glambeck
Telefon/Fax 033361/702 65
www.Glambeck.Barnim.de

Joachimsthal Bürgerbüro des Biosphärenreservates Schorfheide-ChorinTöpferstraße 1, 16247 Joachimsthal
Telefon 033361/ 633 80, Fax 033361/ 633 83

Blumberger-Mühle NABU-Besucherzentrum
16278 Angermünde
Telefon 03331/ 260 40, Fax 03331/ 260 450
www.Blumberger-Muehle.de, E-Mail: Blumberger.Muehle@NABU.de


Hinweis:

Umfangreiche Informationen zur Gesamtstrecke des Berlin-Usedom Radfernweges finden Sie unter www.Berlin-Usedom-Radweginfo.de




organisierte Touren


Radreiseführer
Berlin-Stettin-Danzig


Inhaltsverzeichnis + Bestellformular

Inhaltsverzeichnis + Bestellformular